[vc_custom_heading text=”Thessaloniki” font_container=”tag:h2|font_size:56|text_align:center|color:%23ffca7c|line_height:1.4″ google_fonts=”font_family:Nothing%20You%20Could%20Do%3Aregular|font_style:400%20regular%3A400%3Anormal” css=”%7B%22default%22%3A%7B%22color%22%3A%22%23ffca7c%22%2C%22font-size%22%3A%2256%22%2C%22line-height%22%3A%221.4%22%7D%7D”]

WILLKOMMEN IN DER STADT THESSALONIKI

Thessaloniki ist eine moderne Großstadt mit mehr als 1 Million. Einwohnern ist die größte Stadt im Norden Griechenlands. Das Hotel liegt in einem fruchtbaren Boden, der rund um die Flüsse wächst Axios, Französisch und Loudias die Koronia und Volvi Seen und Meere von Thermaikos und Strymonikos. Bewohnt seit vorgeschichtlicher Zeit und in der Region gibt es Spuren von Leben aus dieser Zeit.

Die Stadt wurde im Jahr 315 vor Christus König von Macedon Cassander gegründet, der Sohn des Antipatros allgemeinen links als Redakteur in Mazedonien, Alexander der Große, als er den großen Kampagne in Asien gewagt. Cassander, er dominierte den Kampf von Nachfolgern, heiratete seine Halbschwester Alexanders des Großen, Thessaloniki, und zu Ehren der Stadt gegründet von 26 kleinen Siedlungen verbinden, die um dort waren.

[ultimate_heading main_heading=”Weißer Turm” spacer=”line_with_icon” spacer_position=”middle” line_height=”1″ icon=”Defaults-street-view” icon_size=”20″ margin_design_tab_text=””]Der Weiße Turm ist das Wahrzeichen von Thessaloniki und die Stadt Symbol wegen seiner Lage, seiner langen Geschichte und seiner imposanten Architektur, die ihn charakterisiert.

Der Turm wurde im 15. Jahrhundert errichtet eine ältere byzantinische Befestigungen wahrscheinlich aus dem 12. Jahrhundert zu ersetzen und später von den Osmanen wieder aufgebaut. Es wurde durch die Stärkung der Verteidigung des Hafens als Festung verwendet, als Garnison und Gefängnis. Durch seinen Ruf als berüchtigtes Gefängnis wurde auch als “Tower of Blood” (Kanli Kule) oder bekannten “Roten Turm» (Torre Blanca). Umbenennen von den “Weißen Turm” wahrscheinlich im Jahre 1891 nach der Kalkung war.

Er wurde von langen Mauern umgeben, die konnten und schwere Waffen zu unterstützen. Ein großer Teil dieser Befestigungen wurde im frühen 20. Jahrhundert im Rahmen der allgemeinen Modernisierung abgerissen, und es ist nicht klar, ob es ein Teil der ursprünglichen Konstruktion oder später hinzugefügt war, um weiterhin die defensiven Eigenschaften der Stadt zu stärken.

Heute ist der Weiße Turm ist für die Öffentlichkeit zugänglich, und die Gäste haben die Möglichkeit, den herrlichen Panoramablick von oben zu genießen. Im Turm ein ganz besonderes Museum erwartet die Besucher.

Es ist ein Raum auf die lange Geschichte und die multikulturelle Gesicht von Thessaloniki gewidmet, wie durch seine Bewohner verändert.

[/ultimate_heading]
[ultimate_heading main_heading=”Kammer – Arch of Galerius” spacer=”line_with_icon” spacer_position=”middle” line_height=”1″ icon=”Defaults-street-view” icon_size=”20″ margin_design_tab_text=””]Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Thessaloniki ist der Triumphbogen des Galerius, die auch als “Kamara” bekannt ist, auf der oberen Seite der Autobahn Egnatia entfernt und nicht weit entfernt von der Rotunde. Es ist einer der beliebtesten Treffpunkte für die Bewohner und Besucher der Stadt.

Der Bogen wurde in der Zeit der römischen “Tetrarchie” (Anfang 4. Jahrhundert AD) gebaut und ist ein Zweig (West) eines überdacht Portikus, der von Bögen und Schleifen gebildet. Gebaut, um den römischen Kaiser Galerius zu ehren, wenn er in die Stadt als Sieger zurück (um 306 AD) nach den Kriegen gegen die Perser. Der Triumphbogen wurde vertikal positioniert in alten Egnatia, die die Stadt durchquert (West nach Ost) und war Teil des so Galerian Komplex (Roman Palace), die die Haupt Südwesten entwickelt, um die aktuellen Plätze Navarino und Hippodrom.[/ultimate_heading]

[ultimate_heading main_heading=”Rotunde” spacer=”line_with_icon” spacer_position=”middle” line_height=”1″ icon=”Defaults-street-view” icon_size=”20″ margin_design_tab_text=””]Die Rotunde ist ein Gebäude, das für Tempel des Zeus bestimmt war. Aufgrund der Nichtnutzung später in eine christliche Kirche von St. George umgewandelt und wurde in den frühchristlichen und byzantinischen Denkmäler von Thessaloniki als Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

Diese gewölbte runde Gebäude aus dem 4. Jahrhundert, wie das Pantheon in Rom. Es wurde während als Tempel des Zeus soll während der Herrschaft des Kaisers Galerius um 304 nach Christus erbaut.[/ultimate_heading]

[ultimate_heading main_heading=”Eptapyrgio – Yedi Kule” spacer=”line_with_icon” spacer_position=”middle” line_height=”1″ icon=”Defaults-street-view” icon_size=”20″ margin_design_tab_text=””]Die Festung von Eptapyrgio vom osmanischen Namen bekannt Yedi Kule, befindet sich im nordöstlichen Teil der Wände von Thessaloniki, in der Akropolis.

Es besteht aus zwei Teilen: der byzantinischen Festung, die mit einander Mesopyrgos Abständen zehn Türme bilden und dem Teufel, und die neueren Gebäude von Gefängnissen, die innerhalb und außerhalb der Festung gebaut werden.

Die Türme der Nordseite sind Teile der frühen christlichen Mauer der Akropolis, während die im Süden wahrscheinlich während der mittelbyzantinischen Zeit gegeben, wobei die geschlossene Kern der Festung bilden.[/ultimate_heading]

[ultimate_heading main_heading=”Agia Sofia” spacer=”line_with_icon” spacer_position=”middle” line_height=”1″ icon=”Defaults-street-view” icon_size=”20″ margin_design_tab_text=””]Die Agia Sofia, oder offiziell die “Kirche Gottes Weisheit” von Thessaloniki ist eine der ältesten und wichtigsten christlichen Stadt Tempel, die ganze auf lange Sicht und betrieben, bis jetzt als Dom Thessaloniki bildet gleichzeitig anerkannt Denkmal Weltkulturerbe von der UNESCO geblieben ist.

Die Kirche Gottes der Weisheit in Thessaloniki wurde in der Mitte des 7. Jahrhunderts gebaut.[/ultimate_heading]

[ultimate_heading main_heading=”Saint Dimitrios” spacer=”line_with_icon” spacer_position=”middle” line_height=”1″ icon=”Defaults-street-view” icon_size=”20″ margin_design_tab_text=””]Die Kirche St. Dimitrios Kirche ist in Thessaloniki zu Ehren des Heiligen Dimitrios, Patron.

Es befindet sich in der gleichnamigen Straße, ist es eine fünfschiffige Basilika. In der Kirche Keller ist das Martyrium des Hl

Aus dem Mosaik von Ständen, was ihm den Heiligen mit zwei kleinen Kindern und eine andere Darstellung der Heiligen zwischen dem Bischof und dem Präfekten zeigt, der den Tempel im 7. Jahrhundert renoviert.[/ultimate_heading]

[ultimate_heading main_heading=”Aristoteles Platz” spacer=”line_with_icon” spacer_position=”middle” line_height=”1″ icon=”Defaults-street-view” icon_size=”20″ margin_design_tab_text=””]

Der Aristoteles-Platz ist die größte der wichtigsten Plätze von Thessaloniki.

Es ist am Anfang der Aristotelous Straße im Meer, im Herzen der Stadt.

Der Platz ist ein beliebter Ort für Touristen und Einheimische, mit vielen Cafés, Geschäften und Hotels.

[/ultimate_heading]
[ultimate_heading main_heading=”Forum Romanum” spacer=”line_with_icon” spacer_position=”middle” line_height=”1″ icon=”Defaults-street-view” icon_size=”20″ margin_design_tab_text=””]Das Forum Romanum von Thessaloniki etwa drei Jahrhunderte war der Hauptbezugspunkt und Verwaltungszentrum der Stadt.

Wurde in Thessaloniki am Ende des 2. Jahrhunderts und dem ersten Drittel des 3. Jahrhunderts nach Christi Geburt gebaut

Es war, als etwas Ähnliches wie den griechischen Forum Standards.[/ultimate_heading]

[ultimate_heading main_heading=”Archäologisches Museum” spacer=”line_with_icon” spacer_position=”middle” line_height=”1″ icon=”Defaults-street-view” icon_size=”20″ margin_design_tab_text=””]

Das Archäologische Museum von Thessaloniki wurde 1912 und das Gebäude gegründet, das am 27. Oktober 1962 eingeweiht beherbergte, als die Stadt den 50. Jahrestag seiner Befreiung zu feiern.

Die Exponate, die aus den Ausgrabungen kommen Hosts durch in der Stadt Thessaloniki und der weiteren Region Mazedonien.

[/ultimate_heading]
[ultimate_heading main_heading=”Byzantinische Museum” spacer=”line_with_icon” spacer_position=”middle” line_height=”1″ icon=”Defaults-street-view” icon_size=”20″ margin_design_tab_text=””]

Das Museum für Byzantinische Kultur ist in der Avenue Armee, gegenüber dem Royal Olympic Park in Thessaloniki.

Dies ist eine spezielle Peripherieeinheit des Ministeriums für Kultur. Seit dem Start des Museums im Jahr 1994 ausgegeben Magazin, das erste seiner Art von griechischen Staatsmuseum geschaffen.

Die 11 Zimmer des Museums nach und nach 2005 bis 2004 eröffnet wurde das Museum das “Museum Award” des Rates von Europa ausgezeichnet.

[/ultimate_heading]
[ultimate_heading main_heading=”Museum Atatürk” spacer=”line_with_icon” spacer_position=”middle” line_height=”1″ icon=”Defaults-street-view” icon_size=”20″ margin_design_tab_text=””]

Das Atatürk-Museum ist ein Museum von Thessaloniki und in dem Haus untergebracht, wo die Namen Kemal Atatürk geboren wurde, “Vater der Türken” bedeutet.

Das Hotel liegt in Saint Paul Street, hinter dem türkischen Konsulat.

[/ultimate_heading]
Menü